Xbox 360 im Mannheimer Saturn stark reduziert

10 03 2007 00:04
Wahrscheinlich weil der Mannheimer Saturn-Markt seinen fünften Geburtstag feiert, ist die Xbox 360 mit 20 GB HDD und Wireless Controller für 299 EUR (Aktionspreis) zu haben. Zu diesem Preis bekommt man sonst nur das Core-System.

Wer also noch eine günstige Xbox 360 braucht, sollte dort schnell zuschlagen !


NDS mit NoPass für Homebrew

31 01 2007 11:54
Nachdem jetzt jemand die verwendete Verschlüsselung vom Nintendo DS reverse engineered hat und es auch die sogenannten NoPass-Module offiziell im Laden zu kaufen gibt, hat auch Datel diese Funktion in ihr bekanntes Produkt Action Replay Max integriert. Angeblich lässt sich beim Starten der Version 1.02 (und höher) des Action Replays durch das Drücken von [SELECT] diese Funktion aktivieren.

Wer nun einen GBA Movie Player besitzt, der je nach Ausführung einen anderen Speicherkarten-Typ (CF, SD, etc.) aufnehmen kann, kann so einfach eigene Homebrew-Software starten und auf dem DS ablaufen lassen.

Da ein neuer GBA Movie Player auf eBay für den gleichen Preis (oder teurer) zu haben ist, würde ich hier lieber zum MP3-Player für den DS greifen, sofern die oben beschriebene Prozedur damit auch funktioniert. Vielleicht kann das ja jemand mal testen, der beides schon besitzt.

Der MP3-Player für den DS besteht ja nur aus dem GBA-Modul für die SD-Speicherkarte und die Abspielsoftware ist im GBA-Modul ebenfalls noch enthalten. Somit gibt unter dieser Software keine Möglichkeit die DS-Features, wie z.B. den Touchscreen, zu benutzen. Daher bin ich mir jetzt nicht ganz sicher, ob man dieses Modul tatsächlich auch so verwenden kann, wie ich es gerne würde. Würde mich aber freuen, wenn mir jemand schreiben würde, ob es geht. Denn dann brauche ich das nicht zu Versuchszwecken kaufen. Umtauschen ist ja bei Software bei geöffneter Verpackung üblicherweise (und verständlicherweise) nicht möglich.


Console Hacking 2006

04 01 2007 03:38
Der Vortrag "Console Hacking 2006" von (hauptsächlich) Felix Domke vom 23C3 war zwar etwas ernüchternd, da nicht wirklich viele neue technische Details über die Konsolen der aktuellen Zeit enthüllt wurden, aber dies ist eigentlich verständlich da zumindest die PS3 und die Wii einfach noch zu neu sind und gerade die PS3 nicht einmal in Europa erhältlich ist.

Im Verlauf des Vortrags drängt sich einem das Gefühl auf, dass es Nintendo nicht wirklich besonders erst mit der Abschottung seiner neusten Spielekonsole meint. Die alten GCN-Hacks lassen sich auf der Wii nicht lumpen und funktionieren auch - mit einer Ausnahme: Mit FSO (Fantasy Star Online) lässt sich die Konsole nicht mehr hacken. Einige Hacks müssen zwar minimal modifiziert werden (DVD-Laufwerk-Passwort in Kleinschreibung, etc.), was aber keinen wirklichen Aufwand darstellt.
Leider kommt man so allerdings auch nur in den NGC-Emulationsmodus der Wii, so dass die verbesserte Hardware(leistung) nicht zur Verfügung steht.
Somit ist die Wii noch nicht ganz gehackt und so auch noch interessant, obwohl zumindest der Einstieg dank der Übernahme der alten Schwachstellen recht einfach gemacht wird.

Bei der Xbox 360, wie ich schon einmal schrieb, ist man immer noch nicht weiter gekommen, was das Ausführen von Homebrew-Software bzw. anderen Betriebssystemen angeht. Dies versetzt mich eigentlich in Erstaunen, da es so gar nicht das ist, was ich von Microsoft erwartet habe. Schon gar nicht nach der Schusseligkeit, die zum Hack des DVD-Laufwerks geführt hat. Einzig und allein Raubkopien lassen sich anfertigen und spielen, was aber die Hacker-Szene üblicherweise nicht interessiert.

Die PS3 hat Sony weitgehend selbst geöffnet und Linux läuft bereits darauf (sowie Windows in einer VM, was aber nichts besonderes ist, aber dennoch so gehyped wird). Nachdem es z.B. Einschränkungen bei der Grafik gibt, sehen die Referenten des Vortrags keinen größeren Ansporn mehr an dieser Konsole, da sie ja weitgehend funktioniert, so dass sich sicherlich nur wenige Leute noch die Mühe machen würden, um die letzten Hürden einzureißen. Leute, die unbedingt Raubkopien auf ihrer PS3 spielen wollen, werden deshalb wahrscheinlich weniger (ungewollte) Unterstützung bekommen als sonst üblich. Hier wurde meiner Meinung nach aber nicht bedacht, dass die Szene der Democoder nicht gerade klein ist und die PS3 sicherlich auch dort ein gefundenes Fressen ist, so dass sich bei dieser Konsole doch noch etwas mehr tun wird als erwartet.

Nachdem Microsoft bei der Xbox 360 gegen Zahlung von 100 US-$ jeder registrierten Person durch das XNA-Programm die Möglichkeit gibt mit Hilfe eines Frameworks (XNA Game Studio Express) eigene Software (nur Spiele erlaubt, keine Programme wie z.B. eine eigene Ausgabe eines Mediacenters) zu schreiben und somit den Modchip-Herstellern in Zukunft die Grundlage entzieht, da sie nun nicht mehr darauf plädieren können, dass die Modchips nur das Abspielen von Homebrew-Software erlauben sollen, ist diese nun mehr schon "alte" Konsole bislang die einzig wirklich interessante Konsole, die Hacker wirklich fordert. (Das die Wii von ihrem neuen Spielkonzept her die sonst interessantere Konsole ist, steht auf einem ganz anderen Blatt. ;-) Massig Pixel auf einen Bildschirm bringen kann man auch mit einem PC ...)

Update: Wer sich dumm und dämlich nach der Aufzeichnung des Streams vom Vortrag auf den vielen FTP- und HTTP-Mirrors sucht, wie man auch am 23C3-Wiki deutlich erkennen kann, dessen Freund ist Google. Der Pendant zu YouTube, welcher von Google vor kurzem aufgekauft wurde, hält die Aufzeichnung des englischsprachigen Vortrags bereit.

Update 2: Zu dem Hack im Lightning Talk 4 dieser vermumten Person sage ich noch nichts weiter, da es noch nicht ganz klar ist, ob das nur ein Shader-Hack war oder nicht. Das wird sich mit der Zeit zeigen.


Mogeln bei Buzz - Das große Quiz

29 12 2006 21:08
Über die Weihnachtsfeiertage haben "wir" uns das Spiel "Buzz - Das große Quiz" ausgeliehen. Beim Spielen ist mir aufgefallen, dass die Kommentare, die zu diesem Spiel abgegeben worden sind (z.B. bei Amazon) nicht immer richtig sind.

Dafür ist mir etwas aufgefallen, was ich bislang in keinen Kommentaren zum Spiel lesen konnte. Hierzu muss man noch sagen, dass "uns" die Kommentare bislang vom Kauf abgehalten haben. Und zwar lässt sich beim Spiel "Schnipp-Schnapp" mogeln.

Genauer: Wenn keiner der Mitspieler bis kurz vor Ablauf der Zeit für eine Frage eine falsche Antwort abgegeben hat, dann ist ab ca. zwei Sekunden vor Ablauf der Zeit das angezeigte Bild die Lösung der Frage und man drückt dann am besten schnell. Wenn ein Mitspieler davor eine falsche Antwort abgegeben hat, so verschiebt sich der zeitliche Ablauf, so dass gegen kurz vor Ablauf der Zeit das angezeigte Bild nicht mehr die Lösung ist.


Nintendo Wii zum Verkauf freigegeben

19 11 2006 22:52
Gestern hat Nintendo seine neue Spielekonsole mit dem ungewöhnlichen Namen Wii zum Verkauf freigegeben. Zwar nicht in Europa, aber in den USA.

Irgendwie stört mich das ja schon etwas, dass die PS3 von Sony, für die jetzt eine Linux Distribution verfügbar ist, in Japan zuerst zum Verkauf stand und nun Nintendo in den USA die Wii veröffentlicht. Bis beide Geräte einmal bei uns erscheinen, sind so sämtliche Grundlagenforschungen bzgl. Hacking schon getan. Bei dem späten Liefertermin der PS3 vielleicht sogar mehr als nur die Grundlagenforschung. (Nein, von Sony werde ich auch dann nichts kaufen.)


Sony Playstation 3 Verkauf startet heute in Japan

11 11 2006 15:26
Der Verkauf der PS3 von Sony ist heute in Japan gestartet. Abgesehen von der Tatsache, dass man Sony nach dem Rootkit-Vorfall nicht mehr unterstützen sollte, stellt sich nun folgende Frage: "Wie viele Tage werden bis zum ersten Hack der PS3 vergehen ?"

Hacking Nintendo DS

16 05 2006 23:42
Nintendos Spielekonsole DS ist seit langer Zeit schon gehackt. Entweder per WifiMe oder PassMe. So kann man eigene Software (sog. Homebrew) über den GBA-Steckplatz laden.

PassMe liegt in zwei verschiedenen Versionen vor. WifiMe nur in einer.
Welche Technik wann funktioniert ist relativ schnell erzählt. Zunächst zu den verschiedenen Firmware-Versionen:

  • Version 1: DS friert ein
  • Version 2: Blau-graue LCDs
  • Version 3: Dunkelgrüne LCDs
  • Version 4: Goldgelbe LCDs
  • Version 5: Magentafarbene LCDs
  • Version 6: Blaue LCDs
  • iQue-Version: Dunkelgrüne LCDs
  • DS Lite Version: Violette LCDs
Die Firmware-Version kann man auf folgendem Weg ermitteln: DS-Spiel einschieben. DS starten und Pictochat auswählen und anschließend Raum A betreten. Danach das DS-Spiel entfernen. Daraufhin bleibt der DS entweder hängen oder die beiden LCDs nehmen die oben beschriebenen Farben an. (Die Liste ist u.U. nicht vollständig.)

"Hacking Nintendo DS" vollständig lesen